Bewertungen

So wohnt es sich im Hotel INNdependence

Lesen Sie hier die Bewertungen unserer Gäste. Und wenn Sie dabei Lust auf einen Aufenthalt bei uns bekommen, klicken Sie einfach hier:

73%

Anonym
Paar
70 Jahre

ein gutes Hotel Parkplätze etwas spärlich

vor 31 Tagen
(17.06.2019)
87%

Anonym
Familie
40 Jahre

Sehr positiv. Sollten wir mal wieder in Mainz sein, kommen wir gerne wieder.

vor 31 Tagen
(16.06.2019)
100%

Anonym
Paar
60 Jahre

Wir sind einen Tag früher angereist ( 2,5 Std. Fahrzeit) um am anderen Tag zum ZDF Fernsehgarten zu gehen.

vor 32 Tagen
(15.06.2019)
83%

Anonym
Familie
20 Jahre

Sehr freundliches und modernes Hotel am Rande von Mainz, jedoch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

vor 36 Tagen
(12.06.2019)
70%

Anonym
Geschäftsreisender
50 Jahre

Für Geschäftsreisen akzeptabel aber preislich zu hoch angesiedelt

vor 38 Tagen
(09.06.2019)
88%

Jochen K.

70 Jahre

Haus und Personal ermöglichten einen angenehmen Aufenthalt.

vor 41 Tagen
(07.06.2019)
96%

Anonym
Paar
70 Jahre

Kommen gerne wieder,Enkel wohnen im Schlesischen Viertel,fußläufig!!

vor 42 Tagen
(06.06.2019)
97%

Johanna
Paar
30 Jahre

Das Hotel ist ansprechend und freundlich und modern gestaltet.

vor 45 Tagen
(03.06.2019)
91%

Anonym
Freunde
60 Jahre

We were very pleased we picked this hotel. Staff and location made it very enjoyable - thank you!

vor 45 Tagen
(02.06.2019)
67%

Plagge, O.
Freunde
50 Jahre

Ordentliches 3 Sterne Hotel, befriedigendes Preis-Leistungsverhältnis, die Integration von Mitarbeitern mit Handicap ist sehr zu begrüßen, von sozialem Mehrwert kann allerdings nicht mehr die Rede sein, wenn Mitarbeiter, weil am Wochenende nicht genügend Personal zur Verfügung steht, Ihre Aufgaben nur noch unter Stress, unvollständig, unbefriedigend erledigen können. Zimmerfrau hat am Wochenende nur Zeit durch die Zimmer zu rennen, wir mussten Toilettenpapier nach 2 Tagen ohne Auffüllen selbst an der Rezeption organisieren, Mitarbeiterin Frühstücksservice muss sonntags total überlastet schließlich Rezeptionist und Zimmerfrau zur Hilfe rufen.

Sehr geehrter Gast,
vielen Dank für Ihren Aufenthalt in unserem Haus, und Ihre Bewertung. Es tut uns leid, dass bei Ihnen der Eindruck der Überlastung der Mitarbeiter vorgelegen hat, der in den von Ihnen beschriebenen Morgenstunden vorgelegen hat. An dem Morgen hat eine Mitarbeiterin Probleme mit dem Kreislauf gehabt und wurde von einem anderen Kollegen ins Krankenhaus begleitet, die Situation hat sich als nicht bedrohlich dargestellt, trotzdem hat die Tatsache als solche, als auch der Ausfall der Mitarbeiterin für Stress gesorgt. Dass sich dieser auf Sie übertragen hat, dafür möchte ich mich entschuldigen. An dem von Ihnen beschriebenen Tag kamen viele Gäste gleichzeitig zum Frühstück, solche Situationen können zu Wartezeiten führen sind aber leider nicht immer zu vermeiden, um die Situation zu entlasten, ist es selbstverständlich, dass Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen sich gegenseitig aushelfen.
In Bezug auf ihre Anmerkungen zum "Durchrennen" so gehe ich davon aus, dass die Sauberkeit des Zimmers keinen Anlass zur Beschwerde gegeben hat, sondern sich Ihre Unzufriedenheit auf die Versorgung der Verbrauchsartikel bezogen hat, die natürlich immer ohne Nachfrage vorhanden sein sollten.
Bezüglich der Seife zum Händewaschen sei angemerkt, dass wir uns bewusst gegen ein Stück Seife ausgesprochen haben, diese trocknet in der Regel die Haut sehr schnell aus. Weiterhin hat der Gast keine Möglichkeit diese nach einmaligem Gebrauch mit zu nehmen und so landet sie in der Regel in der Mülltonnen, die Waschlotionsfläschchen können jedoch bequem vom Gast nach Gebrauch mitgenommen werden und zu ende aufgebraucht werden. Ihnen noch einmal danke für Anmerkungen
Ihr Alexander Tränkmann
Geschäftsbereichsleitung I-Betriebe Gastronomie
gpe-Mainz

vor 53 Tagen
(26.05.2019)